Normalerweise kaufe und shoppe ich ja sehr gerne lokal. Die hiesigen Einzelhändler und auch die Vintage-Märkte bieten eine große Auswahl und wenn einem das Glück hold ist, so findet man auch schöne Dinge zu vernünftigen Preisen.

Aber manchmal ist es eben doch auch spannend in die Ferne zu schweifen und in der großen, weiten und vor allen Dingen bunten Welt die Schätze zu entdecken. So geschehen, als ich kürzlich in Cannes Station machen durfte….in der Rue Helene Vagliano in Cannes findet man ein wunderschönes kleines Geschäft: “L’Antiquaire et la Mode”. Alleine der Name ist bereits Musik und wenn man dann dort eintritt findet man unglaubliche Schätze….

L’Antiquiare et la Mode in der Rue Helene Vagliano

Natürlich habe ich zunächt gezögert, denn das Schaufenster zeigt vor allen Dingen die Vintage Auswahl, die eher für den größeren Geldbeutel geeignet ist. Die bekannten französischen Häuser, wie Chanel, YSL und natürlich auch Dior lassen erahnen, dass man hier nicht unbedingt mit Flohmarktpreisen rechnen darf. Aber – wie so oft…wer nicht wagt, der nicht gewinnt und da es schon von außen wahrnehmbar so schön glitzerte bin ich eingetreten…

Tolle, sehr gut erhaltene Stücke – liebevoll dekoriert…achtet auf die grüne Tasche 🙂

Was folgte waren viele Ahhhs und Ohhs und die Gewissheit, dass alleine hier zu schauen und die schönen Dinge zu betrachten ein Glücksgefühl verursacht. Man findet Schätze aus allen Dekaden und alles ist liebevoll dekoriert. Es macht einfach Spaß hier zu schauen. Bei einigen Exemplaren ist einem bewusst, dass man hier Unikate zu sehen bekommt und die Preise sind dann auch leider entsprechend.

Die Taschen sind ein echtes Highlight – hier drei besonders schöne Exemplare

Aber und das ist die Überraschung…auch für den kleineren Geldbeutel findet sich etwas. Es gibt wunderschöne Taschen aus den 30-er bis 60-er Jahren. Erwähnenswert ist in jedem Falle, dass alle Sachen in einem sehr, sehr guten Zustand sind. Und vielleicht fragt Ihr Euch, warum denn die nachfolgende grüne Tasche nicht nur oben auf der Bildauswahl im Geschäft zu finden ist, sondern auch in der nachfolgenden Collage etwas mehr Beachtung erfährt :-). Nun, sie durfte von Frankreich nach Deutschland ausreisen. Es ist eine Abendtasche aus den 60-er Jahren in einem tollen Zustand und sowohl innen- als auch außen sehenswert. Mit einer schlichten Perlenkette als Begleitung zu einem schwarzen Kleid kann man hier nichts falsch machen. Ich freue mich schon darauf sie auszuführen.

Nun, Ihr Lieben, das war mein erster Vintage-Tipp für die Cote D’Azur. Seid gespannt, wie es weitergeht. Im nächsten Blogbeitrag möchte ich Euch dieses schöne Fleckchen Erde noch etwas näher bringen und wir machen dann einen Abstecher nach Nizza – natürlich verbunden mit einem Besuch eines ebenso schönen Vintage-Geschäftes….

Ich wünsche Euch noch einen entspannten Sonntag und wenn Ihr mögt, dann schaut doch mal auf der Facebook Seite “L’Antiquaire et la Mode” vorbei.

Eure Gesa Wesemeyer

https://www.facebook.com/antiquaireetlamode/

https://www.facebook.com/gesa.wesemeyer

https://www.facebook.com/events/273148390045772/

P.S. Martina und ich freuen uns, wenn Ihr am 30.03.2019 zu unserem Frühlingsevent “Springtime” nach Uckerath kommt und wir hoffen, Ihr habt Euch auch schon den 14.04.2019 im Kalender dick angestrichen. Dann trefft Ihr uns Burscheid auf dem 50er Jahre Flohmarkt.