Heute wird’s romantisch….die klassischen Hochzeitsmonate stehen vor der Tür und vor einigen Tagen erhielt ich tatsächlich drei Anfragen auf einmal, frei nach dem Motto “Gesa mach doch mal was mit Hochzeit….ich finde kein passendes Kleid”.

Zuerst habe ich gedacht, hmmmm…schwierig. Aber bei einem Blick in die Auswahl von Mysecondlove und Vintage-View habe ich festgestellt..so schwierig ist es gar nicht.

Wichtig war für alle Damen….keine Verkleidung bitte und es soll doch auch bitteschön nach dem besonderen Tag noch tragbar sein. Und bitte auch nichts, was einen finanziell an den Rande des Ruin treibt. Dieser Aufgabe habe ich mich gerne gestellt….

Egal ob vintage-inspiert (obere Reihe) oder original Vintage….für die Braut, die gerne in einem bodenlangen Kleid heiraten möchte findet sich ganz sicherlich etwas und beide Modelle sind auch nach der Hochzeit tragbar….Gartenfest, 20-er Party….oder am Hochzeitstag

Wichtig ist, dass man sich an diesem besonderen Tag wohl fühlt und trotzdem ein einzigartiges Erlebnis hat. Dabei spielt es keine Rolle, ob man neben dem Standesamt auch kirchlich heiratet; die festliche und einmalige Atmosphäre bestimmt man selbst. Das Paar sollte an diesem Tag im Vordergrund stehen und die persönlichen Vorlieben. Jemand, der Vintage Kleidung liebt, wird sicherlich auch am Hochzeitstag dazu tendieren….

Wie wäre es dann z.B. mit einem ganz besonderen Mantel, der sowohl über einem Kleid oder einem Hosenanzug ein Hingucker ist; genauso ist das ausgefallen Teil aber auch als Solo tragbar….und mit dem hohen Schlitz kann man vielleicht dann sogar einen kecken Blick aufs Strumpfband erhaschen….

Bääääääm….ein toller Mantel oder je nach Tragevariante ein Mantelkleid. Der Mantel aus den 50-er Jahren ist aus einem festen brokatähnlichen Stoff und gibt den notwendigen Glanz für ein rauschendes Fest

Aber natürlich geht auch Retro oder Vintage-inspiriert…und es muss natürlich auch kein bodenlanges Kleid sein. Wer sein Outfit auch nach dem großen Tag noch tragen will, sieht sich vermutlich eher bei einem kürzeren Modell um – also zumeist kniebedeckt oder in Midi-Länge….

Ein besonders schönes Retrokleid – angehaucht aus den 20-er Jahren seht Ihr in der nachfolgenden Collage. Mit den richtigen Accesoires (was richtig ist, entscheidet Ihr selbst) könnt Ihr Euch rundherum pudelwohl fühlen. Egal zu welchem Zeitpunkt….auch abends, wenn das Tanzbein geschwungen wird, habt Ihr hier die nötige Bewegungsfreiheit.

Unzählige Plissefalten geben hier Schwung und Weite. Mit einer schönen Tasche und einem ausgefallenen Mantel (hier ein original Mantel aus den 50er Jahren) wird dieses Outfit stilvoll ergänzt.
Eine besonders edle Kombination – ein wunderschönes weißes Kostüm mit einer zarten Spitze….dazu entweder eine Perlen-Clutch oder aber ein anderes passendes Täschchen

Eigentlich heisst es ja, dass man am Hochzeitstag keine Perlen tragen soll (“Jede Perle eine Träne”), aber ganz ehrlich….gerade zum Vintage-Stil passen Perlen ganz hervorragend und es hat ja keiner gesagt, ob es nicht Freudentränen sind, die dann vergossen werden 🙂 🙂 🙂 .

Die meisten Bräute greifen tief in den Geldbeutel, um am Hochzeitstag das Traumkleid auszuführen – aber auch das ist nicht notwendig. Die Kleider, die hier zu sehen sind reichen von 65 EUR bis 1200 EUR…es ist also für jede Börse etwas dabei. Natürlich ist ein Vintage-Schätzchen von Chanel deutlich teurer als der Durchschnitt, aber wenn man den Stil mag, dann findet man auch bei anderen Labels passende Kleider….

Original “Chanel” (großes Bild rechts) oder Vintage-inspiert “Von 50s”…beide Kleider kommen aus Frankreich und sind passend für die Hochzeit – wenn man diesen Stil mag. Und weiß muss es eben auch nicht immer sein.

Wenn Ihr ein Hochzeitskleid sucht, dann greift immer zu dem, welches zu Eurer übrigen Garderobe passt….überlegt Euch gut, ob Ihr wirklich ein Kleid tragen möchtet, wenn Ihr sonst nur Hosen oder Hosenanzüge tragt. Und wenn Ihr Euch dann doch für ein Kleid entscheidet, dann so, dass es eben auch nachher noch einen schönen Platz in Eurem Schrank findet und nicht wie ein Fremdkörper wirkt…dann fühlt man sich auch wohl an diesem Tag. Es wäre furchtbar, wenn gerade an diesem Tag nur am Kleid gezubbelt und gezogen wird. Und bitte auch keine hochhackigen Pumps, wenn ihr sonst keine tragt – lieber nur ein kleiner Absatz – es gilt auch hier: bequem soll es sein. Probiert doch lieber vorher einmal mit einem Retrokleid einmal das spezielle “Kleidertragegefühl” aus. Bei Vintage-View werdet Ihr hier sicherlich fündig….

Viele möchten auch nicht in weiß heiraten – sondern eben lieber in einem cremefarbenen Kleid…hier gibt es natürlich im Vintage Bereich sehr viel Auswahl und auch sehr oft mit Spitze….festlich halt und trotzdem sehr gut tragbar.

Wie wäre es mit diesem Original Vintage Traum? Er ist gleichermaßen für das Standesamt und die Kirche geeignet Der ausgefallene Stoff-Spitze Mix macht das Kleid zu einem tollen Einzelstück – für einen einzigartigen Tag.
Eine wunderbare Auswahl für Euren Traumtag findet Ihr bei Mysecondlove und bei Vintage-View

So, Ihr Lieben, ich hoffe, ich konnte einen kleinen Einblick in unsere wunderbare Hochzeitsauswahl geben. Wenn Ihr mögt, schaut mal vorbei….auf der Facebook Seite von Mysecondlove findet Ihr viele tolle weitere optische Anregungen, wie ein Outfit für die Vintagebraut aussehen könnte.

https://www.facebook.com/Mysecondlove-419434468828041/

Ich wünsche Euch viel Freude bei Euren Hochzeitsvorbereitungen….und hoffe, dass wir uns am 14.04. in Burscheid sehen.

Liebe Grüße

Eure Gesa

https://www.facebook.com/BadBunnysVintageView/